WDR Westdeutscher Rundfunk

Programmänderung im WDR Fernsehen zum Tod des Altkanzlers Helmut Kohl: "Die lange Kohl-Nacht", Freitag, 16. Juni, 23.30 Uhr

Köln (ots) - Zum Tod des Altkanzlers Helmut Kohl sendet der WDR ab 23.30 Uhr "Die lange Kohl-Nacht". Jörg Schönenborn und Fritz Frey moderieren.

Er kam aus der Pfalz und wollte ganz nach oben. Er entwickelte sich vom jungen Wilden zum mächtigen Patriarchen. Er war der Kanzler der Einheit und der, der schwarzen Kassen. Kämpfer für eine Europäische Union und die Versöhnung Deutschlands mit der Welt. Heute verstarb Helmut Kohl im Alter von 87 Jahren in Ludwigshafen. Der Südwestrundfunk und der Westdeutsche Rundfunk haben für "Die lange Kohl-Nacht" die schönsten, spannendsten und prägnantesten Fernsehgeschichten aus vielen Jahrzehnten Helmut Kohl herausgesucht.

Da sind die alljährlichen Bilder aus St. Gilgen am Wolfgangsee, dem Urlaubsort der Familie Kohl, wenn Hannelore und die Kinder für die Kameramänner Kleintiere streichelten; am selben Ort entstanden aber auch die obligatorischen Sommerinterviews des Kanzlers mit wechselnden ARD-Journalisten. Da sind die Aufnahmen des unermüdlichen Wahlkämpfers, der ein besonderes Talent besaß, die Stimmung des Volkes zu erspüren und der sich auf Parteitagen immer wieder durchzusetzen wusste - auch gegen innerparteiliche Gegner. Und die des großen Staatsmannes, der sich auf dem außenpolitischen Parkett oft wohler fühlte als im eigenen Kabinett und bei dem Männer wie Gorbatschow, Bush sen. oder Mitterand gern zu Gast waren.

Durch die fast sechs Stunden lange Kohl-Nacht führen SWR-Chefredakteur Fritz Frey und WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn, die für ihre Moderationen Orte gewählt haben, die eng mit Kohl verknüpft sind. So begrüßen Sie die Zuschauer aus Speyer, wo Kohls Lieblingsdom steht, aus Bonn, der Stadt seiner Kanzlerschaft, oder vom Wolfgangsee, wo die Kohls Urlaub machten.

Es entfällt

23.30 Uhr: RebellComedy 00.00 Uhr: Kölner Treff 01.30 Uhr: RebellComedy 02.00 Uhr: Lokalzeit aus Köln 02.30 Uhr: Lokalzeit aus Aachen 03.00 Uhr: Lokalzeit aus Düsseldorf 03.25 Uhr: Lokalzeit Bergisches Land 03.55 Uhr: Lokalzeit Ruhr 04.25 Uhr: Lokalzeit aus Dortmund 04.55 Uhr: Lokalzeit Münsterland

Pressekontakt:

WDR Pressedesk
Telefon 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: