MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Risto Joost im Amt bestätigt

Dirigent Risto Joost. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7880 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/Peter Adamik"

Leipzig (ots) - Risto Joost bleibt für weitere zwei Jahre der Künstlerische Leiter des MDR RUNDFUNKCHORES. Der estnische Dirigent unterzeichnete in dieser Woche seinen Vertrag, der bis Juli 2019 läuft.

Der estnische Dirigent Risto Joost hat seinen Vertrag als Künstlerischer Leiter des MDR RUNDFUNKCHORES um weitere zwei Jahre verlängert. Vor dem Programmausschuss Hörfunk des MDR Rundfunkrates unterzeichnete er mit Programmdirektorin Nathalie Wappler Hagen den neuen Vertrag, der Joost vom 1. August 2017 bis zum 31. Juli 2019 in seinem Amt bestätigt. "Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir diese erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen", sagte Heiner Louis, kommissarischer Hauptabteilungsleiter bei MDR KLASSIK, in der Sitzung. Auch Bernd Reisener, der Vorsitzende des Hörfunkausschusses, freute sich auf die bevorstehenden zwei Jahre und bedankte sich bei Joost für seine bisherige Arbeit.

Risto Joost leitet den MDR RUNDFUNKCHOR seit der Spielzeit 2015/16. Er setzte beachtete Akzente unter anderem mit Programmschwerpunkten zu Arvo Pärt, Richard Wagner und russischer Chormusik. In der kommenden Konzertsaison führt Joost seinen Zyklus mit Mendelssohns großen Vokalwerken fort, diesmal mit dem "Lobgesang" (24.9., Gewandhaus Leipzig). Weitere Höhepunkte sind Brahms' Requiem am Totensonntag und Haydns "Schöpfung" (17.3.) in der Leipziger Peterskirche.

Pressekontakt:

MDR Klassik, Miriam Ritter, Tel.: (0345) 3 00 87 04
Mobil: (0160) 97 86 86 20, E-Mail: Miriam.Ritter@mdr.de



Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: