MDR Mitteldeutscher Rundfunk

500 Jahre Reformation: MDR berichtet live von den Kirchentagen

Leipzig (ots) - Ein Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 500. Reformationsjubiläum ist der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg vom 24. bis 28. Mai. Das Besondere daran: In Mitteldeutschland finden parallel die "Kirchentage auf dem Weg" statt: In verschiedenen Städten Sachsens, Sachsen-Anhalts und Thüringens können sich Besucher über Luther und die Reformation informieren. Der Mitteldeutsche Rundfunk ist live dabei und hält Hörer, Zuschauer und Nutzer auf dem Laufenden.

"MDR vor Ort"-Sondersendung: 27. Mai, 15.20 Uhr, MDR Fernsehen

"Live von den Kirchentagen" heißt es am Samstag, 27. Mai, von 15.20 bis 16.20 Uhr im MDR Fernsehen: In ganz Mitteldeutschland finden vom 24. bis 27. Mai die evangelischen "Kirchentage auf dem Weg" statt. Moderatorin Anja Koebel meldet sich aus Wittenberg und berichtet mit ihren "MDR vor Ort"-Kollegen über die zahlreichen Aktivitäten unter anderem aus Leipzig, Halle/Eisleben, Erfurt, Magdeburg, Jena/Weimar sowie Dessau-Roßlau: Klettern in der Dessauer Auferstehungskirche, Schiffsprozession im Magdeburger Pilgerhafen, Gospelchöre auf dem Halleschen Marktplatz sowie ein Familienfest in den Franckeschen Stiftungen gehören in Sachsen-Anhalt zum Programm. Die größte Kaffeetafel gibt es in Leipzig. In Weimar und Jena einen Samba-Workshop miterleben, in Erfurt das von Lichtkunst umhüllte Augustinerkloster leuchten sehen oder dabei sein, wenn eine Glocke gegossen wird - das bietet der Kirchentag in Thüringen.

"Festgottesdienst auf den Elbwiesen bei Wittenberg: Live-Übertragung 
zum Auftakt des Reformationssommers": 
28. Mai, 12.00 Uhr, MDR Fernsehen und Das Erste 

Alle Wege führen am letzten Mai-Wochenende nach Wittenberg. Dort wird unter freiem Himmel der Abschluss des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentages und zugleich der Auftakt des Reformationssommers gefeiert. Mit Bussen und Bahnen reisen die Teilnehmer an - vom Kirchentag aus Berlin und von den sechs Kirchentagen aus Mitteldeutschland. Wer sich auf den Weg macht, den erwartet ein lebendiger, vielfältiger Gottesdienst mit internationalen Gästen. Musikalisch wird er von einem Bläserchor, von den Joyful Voices, einem Gospelchor, und dem Symphonic Gospel Orchestra aus Wildeshausen begleitet. Als Liturgen wirken mit: Landesbischof Bedford Strohm aus München, Landesbischöfin Ilse Junkermann aus Magdeburg und Bischof Markus Dröge aus Berlin.

"Kirchentag XXL - Live-Bericht aus Wittenberg": 
28. Mai, 17.30 Uhr, Das Erste sowie 23.35 Uhr im MDR Fernsehen 

Auf dem 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag liegen besondere Erwartungen: Die Protestanten feiern ihre Reformation und wollen möglichst viele Menschen zum Mitmachen animieren. Deshalb wird in großen Dimensionen geplant. Ein "Gott und die Welt"-Team ist vor Ort, dokumentiert die Höhepunkte und zieht Bilanz - mit Margot Käßmann und weiteren Gästen.

MDR KULTUR

MDR KULTUR - Das Radio begleitet zwischen dem 24. und 27. Mai die "Kirchentage auf dem Weg" und berichtet aus Leipzig, Magdeburg und Erfurt.

Am Donnerstag, 25. Mai, kommt der frühere US-Präsident Barack Obama zum Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Berlin, wo er mit Bundeskanzlerin Merkel an einer Diskussion zur Demokratie teilnehmen wird. Dies nimmt MDR KULTUR zum Anlass, um zu fragen: Wie religiös ist Barack Obama? - zu hören um 10.15 Uhr im Programm von MDR KULTUR - Das Radio.

Am 27. und 28. Mai begleiten MDR-KULTUR-Reporter den Evangelischen Kirchentag in Wittenberg und berichten live von den Elbwiesen. Außerdem spielen die "Nacht der Lichter" und das Morgengebet am 28. Mai eine Rolle.

Am 28. Mai überträgt MDR KULTUR - Das Radio von 12.00 bis 13.30 Uhr live den Abschlussgottesdienst aus Wittenberg.

Am Montag, 29. Mai, um 8.10 Uhr wird Bilanz gezogen: MDR KULTUR - Das Radio lässt den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag nochmals Revue passieren.

MDR SACHSEN

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio widmet sich zwischen dem 24. und 28. Mai täglich den Aktionen rund um die Kirchentagsfeierlichkeiten. So geht es beispielsweise am 24. Mai um die Themen "Reformationsperformance" in Leipzig oder "Lunchpakete für die Gäste"; am 25. Mai wird im Programm das Baumpflanz-Projekt am "Sächsisch-Brandenburgischen Lutherweg" vorgestellt; am 26. Mai wird die Luthereiche am Lutherweg in Döbrichau Thema sein sowie die öffentliche Lichtinstallation "Zum Licht" in Leipzig; am 27. Mai macht MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Appetit auf die 250 Meter lange Leipziger Kaffeetafel; und am 28. Mai erleben die Hörerinnen und Hörer nochmals Stimmungsmomente aus Leipzig.

Auch der MDR SACHSENSPIEGEL widmet sich zwischen dem 24. und 28. Mai täglich im Programm dem Kirchentag. Themen werden unter anderem sein: das Reformationsspektakel auf dem Leipziger Marktplatz, die Pflanzung einer Luthereiche an der Kirche Döbrichau als Teil der Eröffnung des neuen länderübergreifenden Lutherweges und der Leipziger "Kirchentag auf dem Wasser" - zu sehen täglich ab 19.00 Uhr im MDR Fernsehen.

MDR SACHSEN-ANHALT

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio begleitet die "Kirchentage auf dem Weg" in Magdeburg, Dessau-Roßlau sowie Halle/Eisleben. Unter anderem sind Reporter dabei, wenn am 24. und 25. Mai der "Engel der Kulturen" durch Magdeburg gerollt wird. Am Donnerstag, 25. Mai, melden sich die Reporter live vom Anhalt-Mahl in Dessau, wo auch das Regionalstudio Dessau an einen MDR-Tisch einladen wird, sowie vom Halleluja-Mitsingkonzert auf dem Domplatz in Halle.

Am 26. Mai melden sich Reporter live vom Magdeburger Domplatz: Dort werden zwischen 12.30 und 13 Uhr 500 Friedenstauben als Boten der guten Nachricht auf den Weg geschickt. Ebenfalls live dabei sind die Hörerinnen und Hörer am Abend bei der großen Schiffsprozession auf der Elbe, wenn die Schiffe am Dom vorfahren und ein Theaterstück über Luther mit Licht- und Soundeffekten welturaufgeführt wird. Dessau wird am 26. Mai mit der 24-Stunden-Bibel-Lesung Thema sein.

Am 27. Mai geht es unter anderem um die KulturSommerNacht im Magdeburger Klosterbergegarten, wo der Reisesegen für den Weg nach Wittenberg zum großen Kirchentag erteilt wird. Aus Wittenberg werden Reporter rund um die Uhr berichten: von der Nacht der Lichter am 27. Mai über den Aufbau der Pontonbrücke über die Elbe bis zum Abschlussgottesdienst und dem Abschlusskonzert auf den Elbwiesen am 28. Mai.

Alles rund um die Kirchentagsfeierlichkeiten und -veranstaltungen thematisiert auch MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE zwischen dem 24. und 29. Mai - zu sehen immer um 19.00 Uhr im MDR Fernsehen. Dabei geht es unter anderem um die Eröffnung des Kirchentages in Wittenberg, um die Flussschifferkirche, die Station in Magdeburg macht, um die "Kirchentage auf dem Weg" in Halle, Magdeburg und Dessau-Roßlau. Ebenso wird der Festgottesdienst am 28. Mai in Wittenberg Thema sein. Am Montag, 29. Mai, fragt MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE unter anderem, was vom Kirchentag bleibt und wie ihn die Wittenberger erlebt haben.

MDR THÜRINGEN

Wie es sich anfühlt, ein Land zu Fuß zu erkunden, wusste schon Martin Luther. Sabine Cygan und Simon Köppl, Volontäre bei MDR THÜRINGEN, machen sich auf Luthers Route auf den Weg von Erfurt nach Wittenberg: MDR THÜRINGEN begleitet die beiden auf ihrem Pilgerweg täglich im Radio, im MDR THÜRINGEN JOURNAL im MDR Fernsehen sowie online. Start ist am Mittwoch, 24. Mai, in Erfurt. Am Sonntag, 28. Mai, erreichen sie dann Wittenberg. In einem Blog berichten Cygan und Köppl von ihren Erfahrungen mit den Menschen, denen sie begegnen. Es geht unter anderem um Reaktionen auf Pilgernde im Jahr 2017, um Fragen zur Rolle der Religion im Alltag der Menschen und darum, was Menschen heute gern reformieren würden.

Darüber hinaus berichten Reporter von MDR THÜRINGEN - Das Radio live vom Erfurter Domplatz. Hier findet ein Himmelfahrts-Familienkaffee statt. Außerdem sind sie live bei einem öffentlichen Glockenguss dabei; sie besuchen den Tag der offenen Kirchtürme in Erfurt und das europäische Kunstprojekt "Engel der Kulturen" in Jena sowie die Skulpturen-Freibrand-Aktion "Du siehst mich" in Weimar.

Das MDR THÜRINGEN JOURNAL berichtet von der Eröffnung des Kirchentages auf dem Erfurter Domplatz und begleitet die vielfältigen Aktionen in Erfurt, Jena und Weimar. Von Donnerstag bis Samstag sind die Reporter in den drei Städten unterwegs und fassen ihre Eindrücke zusammen - zu sehen jeweils ab 19.00 Uhr im MDR Fernsehen.

MDR berichtet über alle Ausspielwege

Der Deutsche Evangelische Kirchentag wird in allen aktuellen Sendungen des Mitteldeutschen Rundfunks Thema sein. Neben MDR AKTUELL - Das Nachrichtenradio und den aktuellen Radiosendungen aller MDR-Hörfunkprogramme ist das MDR Fernsehen mit den MDR AKTUELL-Ausgaben sowie mit MDR um 11, MDR um 2 und MDR um 4 ebenso nah dran am Thema. Umfassendes Material zu den Kirchentagen und zum 500. Reformationsjubiläum steht den Nutzerinnen und Nutzern darüber hinaus auf einer MDR-Spezialseite unter www.mdr.de/reformation500 zur Verfügung.

36. Deutsche Evangelische Kirchentag

Der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag findet vom 24. bis 28. Mai in Berlin und Wittenberg statt. Unter der Losung "Du siehst mich" werden Zehntausende Besucher erwartet, die gemeinsam Gottesdienste feiern, Konzerte besuchen und Debatten verfolgen. Wenn sich die Gäste auf den Weg begeben von Berlin zum großen Festgottesdienst am 28. Mai auf den Wittenberger Elbwiesen, machen sie vorher Halt in der Region und besuchen die "Kirchentage auf dem Weg".

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Katrin Stolle, 
Tel.: (0341) 3 00 64 53, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: