Presse- und Informationszentrum Marine

Die Marine auf der Kieler Woche #marinekielerwoche

Die Marine auf der Kieler Woche #marinekielerwoche
Impression Kieler Woche 2016

Ein Dokument

Rostock (ots) - Buntes Treffen im Tirpitzhafen zur Kieler Woche! Auch dieses Jahr darf die Marine wieder viele Gäste im Marinestützpunkt Kiel begrüßen: Es werden über 40 Marineschiffe und -boote aus 13 Nationen erwartet.

Als erste und größte Einheit mit einer Länge von 208 Metern wird das amerikanische Landungsschiff "USS Arlington" einlaufen. Begleitet wird es vom Zerstörer "USS James E. Williams".

Die meisten ausländischen Schiffe und Boote entsenden unsere Nachbarn aus Dänemark und Großbritannien. Angekündigt haben sich auch Marineeinheiten aus Frankreich, Belgien, Norwegen, Litauen, Estland, Lettland, Polen und den Niederlanden. Darunter befinden sich unter anderem Fregatten, Landungsschiffe und Minenjagdboote. Flaggschiff der Deutschen Marine wird dieses Jahr die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" sein, die sonst in Wilhelmshaven beheimatet ist.

Ein weiterer besonderer Gast im Tirpitzhafen wird das schwedische Schnellboot "Ystad" sein, welches zwar nicht mehr im Dienst der Schwedischen Marine steht, jedoch aufgrund einer privaten Initiative als Museumsschiff zur See fährt.

Die Marine findet auf der Kieler Woche auch in den sozialen Medien statt: Teilen Sie uns unter #marinekielerwoche mit, welcher Moment Ihr persönliches Highlight ist und sehen Sie sich mit etwas Glück auf unseren sozialen Medien wieder.

Hinweise für die Presse

Das Presse- und Informationszentrum Marine "Kieler Woche 2017" ist ab Freitag, den 16. Juni 2017, täglich ab 9 Uhr geöffnet.

Journalisten und Fotografen werden gebeten, sich gleich nach Betreten des Marinestützpunktes im Pressebüro in der Offiziersmesse (3. Stock) anzumelden und gegen Vorlage des Journalisten-Ausweises einen Presseausweis in Empfang zu nehmen.

Medienvertreter haben am Freitag, den 16. Juni 2017, die Möglichkeit, das Einlaufen der teilnehmenden Schiffe und Boote an der Kieler Woche zu begleiten. Hierzu gibt es zwei Pressetermine:

Termin 1:

Fotofahrt mit einer Barkasse der Marine

Eintreffen bis spätestens 5.15 Uhr morgens. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich. Die Plätze sind begrenzt. Wetterfeste Kleidung wird empfohlen. Verpflegung kann nicht bereitgestellt werden. Rückkehr wird voraussichtlich gegen 12 Uhr sein.

Termin 2:

Begleiten des Einlaufens von der Pier aus

Eintreffen bis spätestens 6.30 Uhr. Die Einlaufparade wird gegen 12 Uhr beendet sein.

Ort:

Hauptwache Marinestützpunkt Kiel, Schweriner Straße 17a, 24106 Kiel

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Donnerstag, den 15. Juni 2017, 13 Uhr beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer 0431-71745-1412 zu akkreditieren.

Programm:

17. Juni 2017

13.30 Uhr bis 17.30 Uhr: "Open Ship"

15.00 Uhr bis 15.30 Uhr: Vorführung Spezialkräfte Marine

18. Juni 2017

13.30 Uhr bis 17.30 Uhr: "Open Ship"

15:00 Uhr bis 15:30 Uhr: Seenotrettungsübung mit der DGzRS und "Sea King"

21. Juni 2017:

13.30 Uhr bis 17.30 Uhr: "Open Ship"

19 Uhr: Benefiz-Konzert an Bord der "Mecklenburg- Vorpommern", Anmeldung unter: 0431-71745 2593, freier Eintritt

Ab 13 Uhr wird ein kostenloser Pendelverkehr mit Barkassen zwischen dem Fähranleger "Bellevue" im Kieler Stadtteil Düsternbrook und dem Marinestützpunkt eingerichtet. Kinder unter 12 Jahren können aus Sicherheitsgründen leider nicht mitgenommen werden.

Pressekontakt:

Pressebüro "Kieler Woche 2017"
Telefon: +49 (0)431-71745-1410/1411
Fax: +49 (0)431-71745-1412
E-Mail: marinekielerwoche@bundeswehr.org


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: