PHOENIX

phoenix Thema: Frankreich vor der Wahl - Mittwoch, 28. März 2017, 10.45 Uhr

Bonn (ots) - Am 23. April ist es soweit: In der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen kämpfen 11 Kandidaten um das höchste Amt der Fünften Republik. Präsident Hollande ist unbeliebt wie keiner seiner Vorgänger und wird nicht mehr antreten. Die Wahl seines Nachfolgers findet in schwierigen Zeiten statt. Seit den Terroranschlägen 2015 befindet sich das Land im Ausnahmezustand. Soziale Spannungen und wirtschaftliche Probleme bestimmen den französichen Wahlkampf. Welche Kandidaten haben die besten Aussichten? Was genau wollen Front-National-Chefin Marine Le Pen oder der parteilose Kandidat Emmanuel Macron? Ist der Konservative François Fillon durch seine Affären schon geschlagen?

ARD-Korrespondent Mathias Werth moderiert das phoenix-Thema "Frankreich vor der Wahl" und stellt die Kandidaten und ihre Programme vor. Er spricht mit dem leitenden Politikredakteur beim französischen Info-Sender France 24, Gauthier Rybinski. Außerdem trifft er die Autorin Gila Lustiger, die seit 30 Jahren in Paris lebt. Sie hat viele Bücher und Aufsätze über die französische Gesellschaft geschrieben und die Ursachen von Gewalt, vor allem Jugendgewalt recherchiert. Besonders intensiv setzte sich Gila Lustiger in ihrem Essay "Erschütterung" mit dem Terror in Frankreich auseinander.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: